Turistička zajednica grad Metković

DIE WIRTSCHAFT

Das Geschäftsleben der Stadt beruhte immer schon auf dem Handel, Handwerk, Landwirtschaft und Dienstleistungen. Der Hafen von Metkovic, der eng mit der Entwick­lung der Stadt verbunden ist, war einst einer der wichtigeren Häfen in Südkroatien.

In der Zeitspanne zwischen den zwei Weltkriegen war er der Zentral­hafen für ein ziemlich ausgedehntes Gravitationsgebiet, sogar bis nach Vojvodina, und der wichtigste Hafen für die Einfuhr von Monopolwaren des Königreichs Jugoslawien. Heute wickelt sich hier der Transport des Zements aus dem Becken von Split ab. Die Ufer der Neretva sind als An­legestellen für kleinere Schiffe und Yachten an der linken Seite geeignet, während an der rechten Seite Han­delsschiffe vor Anker gehen können. Neben dem Handel und der Landwirt­schaft nehmen das Gastgewerbe und der Tourismus einen immer bedeuten­deren Platz ein. Die Stadt präsentiert ein reiches und spezifisches gastrono­misches Angebot, das auf Fischspe­zialitäten basiert. Immer mehr Touristen zeigen ein Interesse für die sog. „Safari Fahrten“ in den traditionel­len Wasserfahrzeugen, den Kähnen an der Neretva, aber die Zukunft der touristischen Entwicklung sieht man heute auch in der sehr angewachsenen Zahl der sog. „ birdwatcher ", also Vo­gelbeobachter. Metković hat auch ein sehr entwickeltes Bauwesen.

Read 5390 times Last modified on Donnerstag, 05 März 2015 10:24
Public in: Metković